So ist das Leben – OI

ENGLISH

Ich sehe es mit meinem Herzen. Ich fühle es in mir.

Das weibliche Erblühen, Aufgehen, Erwachen, Entfalten. Wie eine Blüte.

Erblühen wie das Aufgehen der Sonne. Erblühen wie ein Kind das sich zum Erwachsenen Wesen entfaltet. Erblühen wie die Pubertät. Es gibt kein Zurück. Es gibt kein Stop. Die Frauen erblühen, erwachen, entfalten sich.

Die einzige Frage ist ‚Wie?‘. Wie möchtest du, dass die Ära der Frauen sich entfaltet?

Mit Mühen, Ringen, Kämpfen, Sorgen, Widerstand und Ängsten? Wie eine Blume die sich den Weg durch das Gestein sucht?

Rock flower

Oder: Sanft? Leicht? Mit Anmut? Ein Erblühen und Entfalten wie die rosafarbenen Blüten einer Pfingstrose?

Würdest du mit Schmerzen und Zange gebären wollen? Oder orgasmisch?

Pfingstrosen

So lange schon tragen die Männer die Verantwortung für die Führung und Leitung unserer Lebensweise. Es ist eine Last deren wir uns kaum gewahr sind. Oh wie befreiend, diese Verantwortung zu übergeben!

So ist das Leben

Männer halten fest, wie Eltern die sich an der Verantwortung für ihre Kinder festhalten. Der Lauf des Lebens entfaltet sich, blüht neu und übergibt die Verantwortung an die Kinder. Manchmal ist es schmerzhaft, manchmal ist es sanft und leicht.

Die Kinder entfalten sich, blühen auf und werden zu Erwachsenen. Sie lernen ihre eigenen Rechnungen zu bezahlen, ihre Steuern abzugeben, ihre eigenen Familien zu gründen, Arbeit zu finden, und sich von den Eltern zu distanzieren. So wie Kinder sich entfalten und ihre Verantwortungen annehmen, so ringen auch die Frauen mit ihren neuen Verantwortungen: Manchmal ist es schmerzhaft, manchmal ist es leicht.

Ich beobachtete, wie liebevolle Eltern ihre Kinder während der Pubertät leicht und geschmeidig heranwachsen liessen. Diese Eltern waren Berater für ihre Kinder. Sie freuten sich über die Kraft, den Enthusiasmus und die Schönheit, den neuen Wind und die Lehren welche die Kinder hervorbrachten, während sie in ihre Verantwortung hinein wuchsen.

Ich lernte von diesen Eltern und wurde zur Beraterin für meine Kinder. Manchmal fiel ich zurück in die alte Rolle der Verantwortung. Dann wurde die Entfaltung und Entwicklung schmerzhaft. Immer jedoch fand ich den Weg zurück in die Rolle der Beraterin. Immer fand ich den Weg zurück in die Freude an der Schönheit und Kraft meiner Kinder. Und dann wurde die Entfaltung sanft und leicht.

Die Dunkelste Zeit der Nacht

Der dunkelste Zeitraum der Nacht ist kurz vor der Dämmerung. Die Ära der Männer ist dunkel geworden und unser Bewusstsein schläft tief. Viele Menschen sind in einem Koma und realisieren nicht wie dunkel die Nacht geworden ist. Wie übel die geheimen Geschäfte der Nacht sind. Gleichzeitig haben unbekannte, weise Menschen aus aller Lande über uns gewacht und sichergestellt dass die Sonne wieder aufgeht und mit der Dämmerung ein neuer Tag beginnt.

Und so geschieht es nun. Die Sonne geht auf und erhellt unsere Schönheit. Eine neue Ära, die Ära der Frauen entfaltet sich.

sunrise copy

In wenigen Minuten erwachen wir jeden Morgen aus unserem Schlaf und beginnen unseren neuen Tag. Auf die gleiche Weise erwachen wir aus dem schlafenden Bewusstsein in ein neues, waches Bewusstsein. So wie die Sonne der neuen Ära aufgeht, so geht auch unser Bewusstsein für die Lebensweise der Frauen auf.

Die Leichte Weise

Der leichte Weg bedeutet: lass die Frauen es auf ihre Weise tun. Gib ihnen die Verantwortung. Sei da als Berater. Hab Freude an ihrem Aufblühen.

Der Wandel geschieht in der Verantwortung. Eltern bleiben Eltern. Kinder bleiben die Kinder der Eltern. Nur die Verantwortung verlagert sich.

Auf die gleiche Weise bleiben Männer Männer und Frauen bleiben Frauen. Die natürlichen Rollen der Männer und Frauen verändern sich nicht. Nur die Verantwortung für die Lebensweise, die Führung, verlagert sich.

Männer bleiben die Beschützer. Das ist ihre natürliche Rolle. Statt die Frauen zu beschützen wie Eltern ihre Kinder beschützen, könnten die Männer die Frauen beschützen wie Krieger ihre Königin beschützen. Dies könnte jedoch leicht dazu führen, dass Frauen ihre Macht der Verantwortung missbrauchen. Ein besseres Bild ist eine Gesellschaft in der die Männer Frauen und Kinder beschützen, einfach weil das ihre natürliche Rolle ist.

Ardnamurchan Standing Stone

Frauen behalten ihre nährende und fürsorgliche Weise bei. Das ist ihre natürliche Rolle. Statt dass sie die Männer und Kinder auf eine unterwürfige Art, oder eine überhebliche, herablassende Art nähren, nähren sie andere aus einer Perspektive der Verantwortung für das Leben. Nährung des Lebens wird zur Lebensweise.

Verantwortung bedeutet Macht und Verantwortung bedeutet Last.
Verantwortung bedeutet Freiheit und Verantwortung bedeutet das Aufgeben von Freiheiten.

Und so danke und ehre ich die Männer, die über tausende von Jahren hinweg die Verantwortung für die Führung und Leitung der Lebensweise getragen haben.

Frauen – wir dürfen diesen Wandel nicht leichtfertig hinnehmen. Wir müssen uns dieser Verantwortung bewusst sein. Können wir den Wandel mit Anmut, Respekt und Sanftheit begehen?

Wir sind mitten in einer Geburt! Die Verantwortung für die Führung und das Lenken der Lebensweise wird an die Frauen weitergegeben.

Die Schmerzhafte Weise

Die meisten Menschen empfinden die Entfaltung der Ära der Frauen als schmerzhaft. Frauen sind enttäuscht und wütend. Sie tragen Groll und Vorwürfe in sich. Männer sind perplex, verletzt, niedergeschmettert.

Manchmal ist Wandel schmerzhaft.

Manchmal kämpfen die Frauen, sind aggressiv, nörgelnd, klagend, laut. Sie verstehen den Wandel nicht. Sie haben sich noch nicht erinnert an die Weise der Frauen.

Manchmal sind die Frauen unterwürfig und merken es selbst nicht. In ihrem innersten suchen sie immer noch einen Mann der sie führt und lenkt. Sie sitzen den Gurus zu Füssen und sind noch nicht bereit die eigene Verantwortung für die neue Lebensweise zu übernehmen. Sie dienen den männlichen Führern und bedienen die alte Weise. Kein einziger der grossen Namen in spirituellen Kreisen ist weiblich. Dies ist im Wandel.

Die weiblichen Führer in Politik und den Medien leben ihre männlichen Aspekte, immer noch verwoben in der alten Ära der Männer und den männlichen Qualitäten der Lebensweise.

So die Frauen die weibliche Lebensweise begehen und ihre Verantwortung für die Leitung, Führung und Lenkung der Lebensweise übernehmen, so geschieht der Wandel.

Wir können die Männer respektieren und ehren, so wie sie respektiert und geehrt werden wollen.

Genau so wie wir Frauen immer respektiert, geliebt und geehrt werden wollten auf unsere Weise. Und wenn die Ära der Frauen vorbei ist und es an der Zeit ist die Verantwortung an die Männer zurückzugeben, so möge die dunkelste Zeit der Nacht, kurz vor der Morgendämmerung der nächsten männlichen Ära, so leicht und hell sein wie möglich.

Vergebung

Wir müssen vergeben. Die Alternative ist Enttäuschung, Wut, Groll, Kaltblütigkeit, Krankheit und ein Verwelken in einen langsamen Tod hinein.

Damit die Ära der Frauen leicht, sanft, und mit Anmut geschieht, müssen wir vergeben. Immer wieder, immer neu.

Wie? Was ist die leichteste Art zu vergeben? Es gibt Zeremonien die zu Vergebung führen. Es gibt Übungen um zu Vergeben. Für mich die leichteste und schnellste Weise ist es, mein Bewusstsein zu erhöhen auf eine Ebene des Einheitsbewusstseins. Wenn man weiss wie, dann ist es leicht und schnell und fühlt sich wunderbar an.

Rose Petals

Verborgen in Körper, Geist und Seele:

Die Weise der Frauen ist unlogisch und unwissenschaftlich. Die Weise der Frauen ist nicht das argumentieren oder diskutieren. Und doch ist diese Weise real.
Stell dir vor du betrittst eine Kathedrale, einen Tempel oder wandelst durch die Natur, und ein Gefühl der Ehrfurcht kommt auf in dir. Dieses Gefühl der Ehrfurcht ist real.
Stell dir vor du bist an einer Geburtstagsparty und hast Spass. Dieses Gefühl von Spass ist real. Über diese Gefühle können wir nicht argumentieren. Wir können sie nicht wegdiskutieren. Sie existieren. Das ist die Weise der Frauen.

Diese Weise wurde lange unterbunden und beginnt jetzt aufzublühen und sich zu entfalten.

Männer – bitte seit da für uns. Wir brauchen euch. Wir brauchen euch als Berater. Wir möchten dass ihr da seit für uns wenn wir stolpern während unsere Weise sich entfaltet. Und wir brauchen es, dass ihr die Verantwortung an uns übergebt. Wir wollen immer noch gehalten und geliebt werden. Das ändert sich nicht. Und gleichzeitig: gebt die Verantwortung an uns ab. So ist das Leben. Lasst uns Frauen diese Last nun tragen. Leicht, sanft und mit Anmut.

Frauen – wir erlernen gerade wie wir leicht, sanft und mit Anmut unsere Verantwortung übernehmen und entfalten. Auch wir könnten missbräuchlich sein wenn wir Verantwortung übernehmen. Unser Respekt, unsere Authentizität, unsere Weichheit und innere Schönheit könnten leiden. Wir könnten gemein und verletzend sein. Und so müssen wir lernen, uns auf die best möglichste Weise und zum höchsten Wohle aller zu entfalten. Wir müssen lernen, unser Bewusstsein auf eine Schwingung in höheren Dimensionen anzuheben.

Nein, wir müssen nicht mehr logisch sein. Es sind unsere Gefühle die uns leiten. Die Reinheit des lebendigen Herzens und die Gefühle dieses heiligen Ortes in uns leiten und lenken uns. Wir leiten mit unserem Herzen und das Herz ist nicht logisch. Es weiss einfach. Wir müssen nichts mehr erklären. Wir wissen.

In dieser neuen Ära brauchen wir keine Begründungen, Erklärungen und Rechtfertigungen, sondern werden geleitet von einem inneren Wissen, einem Bauchgefühl, einer Wahrnehmung. Wir haben kein Interesse daran etwas zu beweisen. Unsere Weise ist die Erfahrung. Gefühle sind nicht da um diskutiert zu werden, sondern um uns zu leiten. Sie sind unsere Weise, unsere Stärke.

Männer – vielleicht ist das verwirrend und fühlt sich unhaltbar und gefährlich an. Vertraut. Alles ist gut. Berührt die heilige Weiblichkeit. Seht sie, und gesteht ihr zu, zu sein.

So ist das Leben.

Cave

Zum Ausbilden sind:

  • Der Geist im Herzen, der Frieden, das Nadelöhr, der kleinste Ort im heiligen Raum, das Geheimnis des Herzens, die Zeitlosigkeit in der alles Eins ist.
  • Der Körper, der Atem, das Erwachen des Orgasmischen, des Heiligen und der Ganzheit des Universums in der Gebärmutter.
  • Der Verstand, die Ruhe, das Erwachen des einen Auges, die Stärke der Absicht und des Fokus.
  • Das Pulsieren und Weben, der Fluss der Leichtigkeit zwischen dem einen Herzen, der einen Gebärmutter und dem einen Auge, und so werden sie zu dem einen Ich, werden aufrecht und stark. Das eine Ich, geboren aus dem All, in Übereinstimmung mit der Schöpfung: Das O und I. Oder die Null und die Eins gefolgt vom All oder dem Nichts. OI.

 

Oona unterrichtet Kurse in denen dein Licht, deine Kraft und deine Integrität erneut aufleuchten. OI in Schottland, die Genialität der Gefühle, BewusstseinAm Feuer der Frauen, die Kosmische Frau, der Kosmische MannLichtsprache .

Um mehr über das Bewusstsein zu erfahren, und dein Licht in Sicherheit zu wahren, sende eine Email an contact@oonafergusson.com.

 

Ein Gedanke zu “So ist das Leben – OI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.