Kollabiert die Matrix?

English

Leben wir in einem Hologramm? Leben wir in einer Projektion? In einem Raum-Zeit-Video? Wird die Welt durch eine Matrix aufrechterhalten?

Um ein Hologramm zu erstellen, benötigen wir Licht. Vielleicht „Das Licht“? ‚Die Quelle‘?

Das Licht, das auf jeden von uns scheint und dadurch das Hologramm erschafft, ist unsere Lebenskraft, die uns am Leben hält und uns in diesem Hologramm bewegen lässt. In dieser Vorstellung sind wir auf das Licht des Projektors angewiesen, um das Hologramm der Welt, in der wir existieren, am Leben zu erhalten. Das Hologramm wird auch Matrix genannt. Es ist die Bühne, von der Shakespeare sagt: „Die ganze Welt ist eine Bühne“. Es ist der Film, in dem wir leben. Es ist das Straßenkreidebild, in das Mary Poppins springt und dann auf einem Karussell landet – bis der Regen das Bild wegwäscht. Es ist die Maya Illusion der Hindi. Es ist die Virtual-Reality-Brille, die wir heutzutage kaufen können. Wie viele Hinweise brauchen wir noch, bis wir es glauben?

Mein Sohn setzte mir seine Virtual-Reality-Brille auf. Welch eine Erfahrung! Mein Gehirn hat diese neue Realität total akzeptiert. Es war hell, makellos und wunderschön. Schmetterlinge, Sonnenschein, Berggipfel, Vogelgezwitscher, keine Umweltverschmutzung, keine Gerüche und jegliche körperliche Schmerzen sind vergessen. Als ich die Brille abnahm, brauchte ich einige Minuten, um mich. neu zu orientieren in dem, was noch vor wenigen Minuten normal war.

Bewusstsein bedeutet für mich, mir in jedem Moment des Hologramms, in dem wir leben, bewusst zu sein. Mir in jedem Moment der fiktiven holografischen Welt in der wir leben, bewusst zu sein. In jedem Moment wie ein Kind zu staunen über dieses wundersame Hologramm in dem wir uns wiederfinden. Staunen, an diesem Ort hingepflanzt worden zu sein, als wären wir in einem 3D-Bilderbuch.

Berichte von Nahtod-Erfahrenen, Remote Viewers, Mystikern und Zeitreisenden sprechen von einem hellen Licht, an dem sie nicht vorbeigehen können, ohne ihren Körper zu verlassen, – den Körper, der in der holographischen Welt existiert. Das helle Licht könnte einer der Projektoren sein, die zum Erstellen des Hologramms benötigt werden.

Was ist, wenn diese holographische Matrix kollabiert? Was ist, wenn dieser holografische 3D-Film zu Ende geht und das Licht der Projektoren ausgeht? Wenn das Hologramm zusammenbricht könnte alles (Räume so wie auch die Zeit) etwas wacklig und instabil sein. Auch innerhalb des Hologramms ist alles instabil oder bricht sogar zusammen: Gebäude, Systeme, Körper – mein holografischer Körper und auch deiner.

Und dann wird ein neuer Film projiziert. Er heißt 5D.

Um in diesem neuen Film mitzuspielen, muss unser Gehirn neu verdrahtet werden. Meditieren ist dabei ein Schlüsselelement. Die Verbindung zu dem, was größer ist als wir selbst, muss da sein. Die Erhöhung unserer Frequenz wird geschehen. Das Bewusstsein über das Hologramm ist hilfreich.

Holographische Formen kollabieren im unendlichen Raum der größeren Existenz zu einem Nichts, bis sie wieder in einem neuen Hologramm eingefangen werden – es sei denn, diese Formen haben die Verbindung zur übergeordneten, holographischen Gesamtprojektion, um vom 3D-Hologramm zum 5D-Hologramm springen zu können.

Wir bewegen uns von dem einen Film zum nächsten Film. Von der einen Kultur in die nächste Kultur. Der Übergang ist vergleichbar mit Wellen auf der Oberfläche eines Sees: Die Wellen lösen das erste Spiegelbild auf und der See spiegelt dann das nächste Bild.

Im Video unten habe ich versucht darzustellen, was in meiner inneren Vision passiert, wenn ich mich in eine neue Zeit und einen neuen Raum bewege. Ich sehe einen Wellentunnel, der das Bild auf meinem inneren holografischen Bildschirm auflöst. Nach einer Weile erscheint dann die Vision: Ich bin auf einem anderen Planeten oder im Haus meiner Großmutter oder in der Zukunft. Normalerweise geschieht dies, wenn ich meditiere. Manchmal passiert es spontan. Nicht immer sehe ich den Welleneffekt. Manchmal ist es eher so, als würde ich ein Hologramm direkt vor mir in meinem Umfeld sehen.

Fokussiere dich auf dein drittes Auge und dein inneres Sehen, während du die Wellen wahrnimmst. Fokussiere dich auch auf deinen Solarplexus, denn von diesem Ort aus bewegen wir uns in Raum und Zeit. Manchen könnte einem tatsächlich ein bisschen übel werden, so wie als wir begannen mit Flugzeugen zu reisen. Auf jedem Sitzplatz lagen Beutel für den Fall das uns übel wird.

Der Wechsel zu 5D kann sich manchmal etwas wackelig anfühlen. Es ist normal, hohe Töne zu hören und diese Frequenzen im ganzen Körper zu spüren. Es ist normal, dass Leute dich weder sehen noch hören können. Immer mehr sehen wir, was passiert, wenn wir liebe Freunde und Familie loslassen. Es ist sowohl schmerzhaft als auch hilfreich für das Erwachen, welches wir gerade erleben. Wie aufregend, erstaunlich und „mind-blowing“ es doch ist, in diesem Raum und dieser Zeit zu sein. Ja – „mind-blowing“ – ein Ausdruck, der erst vor wenigen Jahren sehr populär wurde, und ich fragte mich oft, wie das denn sein wird, wenn sich der Ausdruck beginnt zu manifestieren. Was für ein tolles Gefühl, aus unserer Trance aufzuwachen, in der wir uns befanden.


Eine großartige Meditation, um in eine höhere Dimension zu gelangen, ist die Tesseract-Meditation, im Video unten.

Ein Gedanke zu “Kollabiert die Matrix?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.